Team
Düsseldorf.

Die Kinderpalliativambulanz am Universitätsklinikum und das Kinderpalliativteam „Sternenboot“ unterstützt Sie in Düsseldorf.

Team

Kinderpalliativ-
Ambulanz.

Am 01.03.2009 wurde die Kinderpalliativambulanz am Universitätsklinikum Düsseldorf eröffnet. Hier finden Patienten mit ihren Familien kompetente Ansprechpartner für Fragen der pädiatrischen Palliativversorgung und Schmerztherapie.

Kinderpalliativ-
Ambulanz.

Team

Am 01.03.2009 wurde die Kinderpalliativambulanz am Universitätsklinikum Düsseldorf eröffnet. Hier finden Patienten mit ihren Familien kompetente Ansprechpartner für Fragen der pädiatrischen Palliativversorgung und Schmerztherapie.

Beratung, Betreuung
und Behandlung.

Ärzte, Schwestern und eine Sozialarbeiterin des Kinderpalliativteams bieten im Rahmen einer Ambulanz die Beratung, Betreuung und Behandlung für Kinder- und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen an. Sie leisten diese Hilfestellung nach Mitteilung der Diagnose, in Krisensituationen oder auch in der fortgeschrittenen Erkrankungssituation.

Wir unterstützen die Familie beim Aufbau individueller Strukturen mit Kinderkrankenpflege- und Hospizdiensten. Es werden Fragen zur Symptomkontrolle bzw. palliativen Pflege geklärt. Eine Eltern- oder Patientenverfügung kann erstellt werden. Darüber hinaus ist die Hilfsmittelversorgung des Patienten ein besonderes Anliegen.

In der Palliativambulanz erhalten Familien eine umfassende psychosoziale Beratung im Hinblick auf Kindergarten und Schulbesuch des betroffenen Kindes, Wohnung und Beruf der Eltern, regionale Unterstützungsangebote, Fragen zu Geschwistern oder anderen individuellen Belastungssituationen.

Bei Bedarf leiten wir eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung mit Rufbereitschaft durch das Kinderpalliativteam „Sternenboot“ ein.

Kontakt:
Universitätsklinik Düsseldorf
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Kinderpalliativambulanz

Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

Tel: 0211-8108049
Fax: 0211-8108830

Ärzte, Schwestern und eine Sozialarbeiterin des Kinderpalliativteams bieten im Rahmen einer Ambulanz die Beratung, Betreuung und Behandlung für Kinder- und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen an. Sie leisten diese Hilfestellung nach Mitteilung der Diagnose, in Krisensituationen oder auch in der fortgeschrittenen Erkrankungssituation.

Wir unterstützen die Familie beim Aufbau individueller Strukturen mit Kinderkrankenpflege- und Hospizdiensten. Es werden Fragen zur Symptomkontrolle bzw. palliativen Pflege geklärt. Eine Eltern- oder Patientenverfügung kann erstellt werden. Darüber hinaus ist die Hilfsmittelversorgung des Patienten ein besonderes Anliegen.

In der Palliativambulanz erhalten Familien eine umfassende psychosoziale Beratung im Hinblick auf Kindergarten und Schulbesuch des betroffenen Kindes, Wohnung und Beruf der Eltern, regionale Unterstützungsangebote, Fragen zu Geschwistern oder anderen individuellen Belastungssituationen.

Bei Bedarf leiten wir eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung mit Rufbereitschaft durch das Kinderpalliativteam „Sternenboot“ ein.

Kontakt:
Universitätsklinik Düsseldorf
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Kinderpalliativambulanz

Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

Tel: 0211-8108049
Fax: 0211-8108830

Team

Kinderpalliativteam-
Sternenboot.

Das Kinderpalliativteam „Sternenboot“ bietet Kindern mit weit fortgeschrittenen lebensverkürzenden Erkrankungen eine Versorgung zuhause in ihren Familien an. Diese Versorgung kann schon früh nach Diagnosestellung, in Krisensituationen oder auch in der Lebensendphase in enger Kooperation mit dem behandelnden Kinderarzt und den eventuell schon vorhandenen Pflege- und Hospizdiensten erfolgen. Sie umfasst die medizinische Behandlung des Kindes mit speziellen Symptomen wie Schmerzen, Luftnot, Spastik usw. und die palliativpflegerische Anleitung und Beratung der Eltern.

Kinderpalliativteam-
Sternenboote.

Team

Das Kinderpalliativteam „Sternenboot“ bietet Kindern mit weit fortgeschrittenen lebensverkürzenden Erkrankungen eine Versorgung zuhause in ihren Familien an. Diese Versorgung kann schon früh nach Diagnosestellung, in Krisensituationen oder auch in der Lebensendphase in enger Kooperation mit dem behandelnden Kinderarzt und den eventuell schon vorhandenen Pflege- und Hospizdiensten erfolgen. Sie umfasst die medizinische Behandlung des Kindes mit speziellen Symptomen wie Schmerzen, Luftnot, Spastik usw. und die palliativpflegerische Anleitung und Beratung der Eltern.

Beratung.
Behandlung.
Zuhause.

Das Kinderpalliativteam besteht aus 5 Kinder- und Jugendärzten sowie 6 Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine Spezialausbildung in Palliativmedizin bzw. Palliativpflege. Das Team macht regelmäßig Hausbesuche bei den betroffenen Familien und stellt eine 24h-Rufbereitschaft, die im Notfall jederzeit Kind und Familie unterstützt, zur Verfügung. Das Kinderpalliativteam hat eine umfangreiche Ausrüstung mit Medikamenten, Schmerz- und Absaugpumpen, Sauerstoffkonzentratoren und Lagerungshilfen. Bei Bedarf werden weitere Hilfsmittel wie Pflegebett, Badewannenlifter, Rollstuhl und Orthesen organisiert.

Die Sozialarbeiterin des Kinderpalliativteams kümmert sich um alle sozialen Belange sowohl der Patienten als auch der Familien und bietet hier eine umfassende Unterstützung an. Fallkonferenzen, in denen sich alle Berufsgruppen, die den Patienten versorgen, austauschen können, verbessern die Kommunikation und damit die Begleitung.

Bereits in den frühen 80er Jahren wurden krebskranke Kinder und Jugendliche in fortgeschrittener Erkrankungssituation auf Wunsch der Familien bis zum Tod zuhause betreut. Ärzte und Schwestern der kinderonkologischen Ambulanz übernahmen damals ehrenamtlich ihre Versorgung. 2003 wurde mit finanzieller Unterstützung der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. eine 24h Rufbereitschaft etabliert. Im gleichen Jahr wurde das Kinderpalliativteam „Sternenboot“ gegründet.

2006 konnte als Leuchtturmprojekt für Deutschland unter Federführung der AOK Rheinland/ Hamburg ein Vertrag zur integrierten Versorgung mit einzelnen Krankenkassen abgeschlossen werden. Seit 2007 können Kinder mit allen lebensverkürzenden Erkrankungen vom Kinderpalliativteam „Sternenboot“ versorgt werden. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Anspruch auf eine häusliche Palliativversorgung auch gesetzlich verankert. Damit wurde die Kinderpalliativversorgung zu einer regulären Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

Zur Verbesserung der Versorgung wurden inzwischen Netzwerke gegründet, die das Auffinden und die Verknüpfung regionaler Strukturen und Angebote erleichtern.

Kinderpalliativteam „Sternenboote“:
Ärztliche Leitung: Dr. G. Janßen
Pflegerische Leitung: Josy Zellerhoff

Kontakt:
Universitätsklinik Düsseldorf
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

Tel: 0211-8108049
Fax: 0211-8108830
Email: sternenboot@med.uni-duesseldorf.de

Das Kinderpalliativteam besteht aus 5 Kinder- und Jugendärzten sowie 6 Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine Spezialausbildung in Palliativmedizin bzw. Palliativpflege. Das Team macht regelmäßig Hausbesuche bei den betroffenen Familien und stellt eine 24h-Rufbereitschaft, die im Notfall jederzeit Kind und Familie unterstützt, zur Verfügung. Das Kinderpalliativteam hat eine umfangreiche Ausrüstung mit Medikamenten, Schmerz- und Absaugpumpen, Sauerstoffkonzentratoren und Lagerungshilfen. Bei Bedarf werden weitere Hilfsmittel wie Pflegebett, Badewannenlifter, Rollstuhl und Orthesen organisiert.

Die Sozialarbeiterin des Kinderpalliativteams kümmert sich um alle sozialen Belange sowohl der Patienten als auch der Familien und bietet hier eine umfassende Unterstützung an. Fallkonferenzen, in denen sich alle Berufsgruppen, die den Patienten versorgen, austauschen können, verbessern die Kommunikation und damit die Begleitung.

Bereits in den frühen 80er Jahren wurden krebskranke Kinder und Jugendliche in fortgeschrittener Erkrankungssituation auf Wunsch der Familien bis zum Tod zuhause betreut. Ärzte und Schwestern der kinderonkologischen Ambulanz übernahmen damals ehrenamtlich ihre Versorgung. 2003 wurde mit finanzieller Unterstützung der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. eine 24h Rufbereitschaft etabliert. Im gleichen Jahr wurde das Kinderpalliativteam „Sternenboot“ gegründet.

2006 konnte als Leuchtturmprojekt für Deutschland unter Federführung der AOK Rheinland/ Hamburg ein Vertrag zur integrierten Versorgung mit einzelnen Krankenkassen abgeschlossen werden. Seit 2007 können Kinder mit allen lebensverkürzenden Erkrankungen vom Kinderpalliativteam „Sternenboot“ versorgt werden. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Anspruch auf eine häusliche Palliativversorgung auch gesetzlich verankert. Damit wurde die Kinderpalliativversorgung zu einer regulären Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

Zur Verbesserung der Versorgung wurden inzwischen Netzwerke gegründet, die das Auffinden und die Verknüpfung regionaler Strukturen und Angebote erleichtern.

Kinderpalliativteam „Sternenboote“:
Ärztliche Leitung: Dr. G. Janßen
Pflegerische Leitung: Josy Zellerhoff

Kontakt:
Universitätsklinik Düsseldorf
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf

Tel: 0211-8108049
Fax: 0211-8108830
Email: sternenboot@med.uni-duesseldorf.de